News

Politik mit Augen- und Ohrenwischerei

Verständlicherweise kommt aus Basel kaum Widerstand gegen immer noch mehr Flugverkehr, stellt doch der Stadtkanton die allermeisten BenützerInnen des Flughafens. Ausserdem wird die Stadt verhältnismässig wenig und nur am Rand überflogen. Das ist seit den 1970er-Jahren so, als die Basler Bevölkerung dem Ausbau des EuroAirports zustimmte, aber erst im zweiten Anlauf, und unter der Voraussetzung, […] » Weiterlesen

Drei Fragen zur Tagesbetreuung für Kinder

Es ist eine der Aufgaben der Gemeinde, für Kinder Betreuungsangebote sicherzustellen, die dem Bedarf mit einer guten Qualität entsprechen. Familienergänzende Betreuungsangebote FEB können ihren Zweck nur dann erfüllen, wenn sie für die Kinder von allen Eltern bezahlbar sind. Im Zusammenhang mit der anstehenden Auflösung der Vereinbarung mit der Stiftung für Tagesheime stellen wird dazu dem […] » Weiterlesen

Exklusive TA-Leserreise: Rom, 16. Mai 2019

Ich möchte den TagesAnzeiger bitten, sich noch mehr Gedanken darüber zu machen, wie sinnvoll es ist, wenn in der Zeitung immer wieder über die Klimakrise und über notwendige und dringende Massnahmen dagegen berichtet wird, während gleichzeitig die LeserInnen andauernd mit Werbung zu klimaschädigendem Verhalten (Flug-Reisen) verführt werden. Viele Reiseveranstalter, wie z.B. hier Atlas Reisen, haben […] » Weiterlesen

BZ-Reisen: Musikgenuss in Hamburg – BZ vom 7. Mai 2019

Ich möchte die Basellandschaftliche Zeitung bitten, sich noch mehr Gedanken darüber zu machen, wie sinnvoll es ist, wenn in der Zeitung immer wieder über die Klimakrise und über notwendige und dringende Massnahmen dagegen berichtet wird, während gleichzeitig die LeserInnen andauernd mit Werbung zu klimaschädigendem Verhalten (Flug-Reisen) verführt werden. Viele Reiseveranstalter, wie z.B. hier Twerenbold, haben […] » Weiterlesen

5G – was kommt auf uns zu?

Am 16. Mai hat die Grüne Erika Eichenberger eine Interpellation im Landrat eingereicht und will vom Regierungsrat Antworten auf diverse Fragen haben. Unter anderem: Wie schätzt der Regierungsrat die möglichen Gesundheitsrisiken ein und sind Vorkehrungen zum Schutz von erhöhter Strahlung angedacht? Die 5G-Technologie verunsichert. Dies zeigt sich auch im Kanton Jura, Waadt und Genf, wo […] » Weiterlesen

Von 7G-Schulen zur PrimaBildung

Mit Bildung meinen die meisten Schule. Und damit den 7G-Unterricht: Alle gleichaltrigen Schüler haben zum gleichen Zeitpunkt bei der gleichen Lehrperson im gleichen Raum mit den gleichen Mitteln das gleiche Ziel gleichgut zu erreichen. Hier wird nach dem System „Rennbahnpädagogik“ gelernt, um zu gewinnen, und nicht für die Bildung. In 7G-Schulen mit ihrer Gleichmacherei gelingt es Schülerinnen und Schülern in der Regel nur […] » Weiterlesen

Wenn die Flugzeuge bloss ‚ein bisschen laut‘ wären,
müssten wir nicht so laut werden!

Unter dem Titel ‚Fokus Euroairport – Wie weiter im Spannungsfeld von Politik, Bevölkerung und Wirtschaft‘ hatte die Regio Basiliensis auf den 21. Mai 2019 Vertreter der Wirtschaft und der Politik aus der Schweiz (Basel-Stadt!), aus Frankreich und Deutschland zu einer Podiumsdiskussion am Flughafen eingeladen. In der Einladung wurde angekündigt, dass u.a. darüber diskutiert werden solle, […] » Weiterlesen

Luftraumfreiheit für Allschwil

Der EuroAirport EAP ist mit der Beteiligung des Kantons Basel-Stadt viel zu nah an Wohngebieten platziert worden.  Ein Thema, das in der Regel (noch) nicht angesprochen wird: Der EAP hat einen französischen und einen schweizerischen Betriebsteil. Und für diesen sind der Kanton Basel-Stadt und der Bund verantwortlich. Basel bekommt vom Flugverkehr den Profit (jährlich 12 Millionen) […] » Weiterlesen

Auf dem Dampfer bleiben … und hoffen, dass wir am nächsten Eisberg vorbeikommen. Warum der Zwang zum Wachstum nicht enden kann (Matthias Binswanger)

Den Werbespruch ‚Ich weiss, was ich will: Mich wohlfühlen und voll im Leben stehen. Mich gut fühlen und gesund bleiben. Die Natur wahrnehmen.‘ würden wohl die meisten Leute allzu gerne auf ihr eigenes Leben anwenden. Es geht aber oft nicht, weil wir von Unbill umgeben sind: Da ist der quälende Fluglärm. Da sind zunehmend angstmachende […] » Weiterlesen

‚Schön und attraktives Dorf‘

Es geht mir ähnlich wie der LB-Schreiberin Frau Moilliet: Eigentlich kann ich es auch nicht mehr hören, dieses ständige Gejammere über den Fluglärm. Aber es hilft nichts: Die zunehmend zorniger formulierten Klagen sind sehr berechtigt! Auch wenn es gewisse Leute nicht hören wollen: Der Fluglärm macht viele Leute krank. Kein noch so attraktives Fachwerkgebäude im […] » Weiterlesen