Braucht es beim 5G einen Ausbaustopp?

Mobilfunk-Antennen sind ein Multimilliarden-Mega-Geschäft. Sie werden zu Tausenden aufgestellt, ohne die Bevölkerung zu informieren. Geschweige denn, sie zu fragen, ob sie das will. 5G-Antennen bestrahlen immer noch mehr unseren Lebensraum. Damit sich konsumgierige Menschen allüberall immer noch schneller in ihrer digitalen Welt verlieren können. Schäden für Mensch und Natur können nicht ausgeschlossen werden. Sich davor zu schützen ist kaum möglich. Fachleute sagen, dass 5G viele zusätzliche, punktuell stärkere Antennen, und damit eine erhöhte Belastung für Mensch, Tiere und die Umwelt bedeutet. Bereits unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte schade Mobilfunk der Gesundheit der Menschen. 5G sei aber auch schädlich fürs Klima, weil der Stromverbrauch dadurch weiter ansteigen werde.

AWB vom 07.02.2020

Ueli Keller-Hasler

Einwohnerrat bisher
45 Jahre war ich als Heilpädagoge und als Erziehungswissenschaftler erwerbstätig. Seit meiner Pensionierung im 2012 bin ich frei und gratis schaffend als Bildungs- und LebensRAUMkünstler europaweit unterwegs
Telefon: 061 481 40 47

Infos zur Person

Mandate

  • Einwohnerrat & Fraktionspräsident "EVP/glp/Grüne"
  • Kommission für Bildung, Kultur, Gesundheit und Soziales