Spielplätze für Kopf, Herz, Hand und Fuss

Für die Gartenhof-Pausenplatz-Gestaltung wurden Schülerinnen und Schüler nach ihren Bedürfnissen und Ideen gefragt: Leider sind sie dann aber nicht beachtet worden. Es gefällt mir, wenn das jetzt beim Schulhaus an der Schönenbuchstrasse grundsätzlich anders gemacht wird. Gut 500 Allschwilerinnen und Allschwiler haben eine „Petition für kinderfreundliche Spielplätze“ unterzeichnet. Anlässlich der Februar-Einwohnerratssitzung haben wir den Gemeinderat dringlich […] » Weiterlesen

Unerhört im doppelten Sinne

Am 21. Mai  veranstaltet die Regio Basiliensis en Podium mit dem Namen “ Wie weiter im Spannungsfeld von Politik, Bevölkerung und Wirtschaft?“. Auf dem Podium ausschliesslich Leute aus Wirtschaft und Politik, die noch  mehr Flugzeuge, noch mehr krankmachenden Fluglärm und grässliche Umweltverschmutzung wollen, unter anderem sin dies Regierungsrat Christoph Brutschin, Matthias Suhr, Direktor Euroairport, und […] » Weiterlesen

Kein Wischiwaschi-Deal mit der AHV!

Wer ehrlich ist, räumt ein, dass es bei dieser Abstimmung zur sogenannten AHV/Steuer-Reform nicht wirklich absehbar ist, was die Folgen eines Ja oder Nein sein könnten. Mit dieser unsinnigen Doppel-Vorlage lässt sich nichts nachhaltig Zukunftsfähiges zustande bringen: Deshalb kommt für uns ein Ja schon rein grundsätzlich nicht in Frage. Zu den Details: Vom Deal mit […] » Weiterlesen

Offensive für Lebensqualität

Allschwil, ein Dorf zwischen der kulturell vielseitigen Stadt Basel un dem Erholung bietenden grünen Wald. Was bietet Allschwil noch? die Spielplätze lassen zu wünschen übrig, sie sind weder für Mehregenerationen noch für Behinderte konzipiert, auch Begegnungszonen für Jung und Alt und Tempo 30 fehlen, solche Beruhigungen werden je länger desto wichtiger, da die Bewölkerungszahl in […] » Weiterlesen

Aneluege und luege, dass gluegt wird!

An unserem Stammtisch wurde mir gesagt: Du schreibst gute Beiträge, aber es ändert sich nichts. Es gibt Politikerinnen – oft sind es Frauen – die ihrem Reden Taten folgen lassen. Es gibt aber auch Politiker – oft sind es Männer – die es beim Reden belassen! Auffällig ist: Gerade im Zusammenhang mit dem Fluglärm wird […] » Weiterlesen

Offensive für Lebensqualität

Allschwil, ein Dorf zwischen der kulturell vielseitigen Stadt Basel und dem Erholung bietenden grünen Wald. Was bietet Allschwil noch? Die Spielplätze lassen zu wünschen übrig, sie sind weder für Mehrgenerationen noch für Behinderte konzipiert, auch Begegnungszonen für Jung und Alt  und Tempo 30 fehlen, solche Beruhigungen werden  je länger desto wichtiger, da die Bevölkerungszahl in […] » Weiterlesen

Andrea Söldi ‚Die florierende Tristesse‘

Grossen Dank für den Beitrag von Andrea Söldi über den zunehmenden Trend zu toten Steingärten. Möge dieser unselige Hype, der allen lobenswerten Anstrengungen, unser Klima wieder in bessere Bahnen zu bringen, zynisch entgegenläuft, bald wieder vergehen! Gepützelte Sauberkeit im Garten ist längst out, weil naturfeindlich, öd und langweilig. Wenn Hausbesitzer ihren Garten nur mässig bearbeiten […] » Weiterlesen

Political Correctness: Ein faules Ei!

Wir Grüne haben bei den Baselbieter Landratswahlen im Kreis Allschwil-Schönenbuch ein sattes Drittel bzw. etwa 1000 mehr Parteistimmen erhalten als vor vier Jahren. Laut Umfragen liegt das unter anderem daran, dass wir Wählerinnen und Wähler aktivieren, die sich nicht mehr an der parlamentarischen Parteiendemokratie beteiligten. Die Gründe dafür sind vielfältig. Mich persönlich stört, wenn die […] » Weiterlesen

Verantwortung Schulweg

Die Baselrstrasse wird umgebaut und der Schulweg vom Süden Richtung Schulzentrum Neuallschwil ist zur Zeit äusserst gefährlich. Die Strasse ist unübersichtlich, Baumaschinen stehen herum und auch Abschrankungen versperren den üblich eingeübten Schulweg der Schülerinnen und Schüler. Das ist eine risikoreiche Situation. Die Baustelle muss auch aus der Sicht der Schulkinder organisiert werden.Wer ist dafür verantwortlich? […] » Weiterlesen

Der Gemeinderat will keinen Schallschutz

Laut seinem Umweltbericht 2017 hat der EuroAirport den Gemeinden Blotzheim, Hégenheim, Hésingue und Saint-Louis gegen 7 Millionen Euro für Schallschutzmassnahmen bezahlt. Das ist fast soviel, wie der Kanton Basel-Stadt vom Flugverkehr jährlich an Steuern einnimmt: Somit hat Basel, das nur am Rande überflogen wird, vom Flugverkehr seit 50 Jahren den Profit und Allschwil immer noch […] » Weiterlesen