Für ein lebenswertes Dreiland am Oberrhein

Im «Netzwerk Ausbaustopp EuroAirport» interessieren wir uns grenzüberschreitend für ein lebenswertes Dreiland am Oberrhein.  Gremien wie der «Oberrheinrat» sind vor allem für die Wirtschaft aktiv. Uns geht es um mehr.

Eine Kollegin aus Lörrach hat mich um einen Beitrag für die Badische Zeitung gebeten. Hier mein Statement: Die Verkehrsplanung im attraktiven und chancenreichen Dreiland am Oberrhein erlebe ich kaum als nachhaltig zukunftsfähig. Seit Jahren bringe ich als Kommunalpolitiker ennet des Rheins immer wieder zum Ausdruck, dass es nicht reicht, das Elend mit dem Immer-noch-mehr-Verkehr nur zu verwalten. Es braucht eine Politik, die konsequent wirksam zu weniger fahrendem, stehendem und fliegendem Verkehr führt. Und von einer solchen Politik sind wir nach wie vor auch in Allschwil – wie in Basel und überall rundherum – sehr weit entfernt. Das geht nur mit einer Mobilitäts-, Raum-, Siedlungs-, und Wirtschaftsplanung, die im Dreiland am Oberrhein sowohl Gemeinde-, Stadt- und Kantons-, als auch Landesgrenzen überschreitend ko-kreativ koordiniert und verbindlich vernetzt ist. Solange alle mit möglichst viel Profit und wenig Schaden bürokratisch nur für sich selber versuchen, ihre Probleme zu lösen – oft auf Kosten von andern – kann es damit für niemand wirklich besser werden.

AWB vom 21.08.2020

Ueli Keller-Hasler

Vorstand Grüne Allschwil-Schönenbuch
45 Jahre war ich als Heilpädagoge und als Erziehungswissenschaftler erwerbstätig. Seit meiner Pensionierung im 2012 bin ich frei und gratis schaffend als Bildungs- und LebensRAUMkünstler europaweit unterwegs
Telefon: 061 481 40 47

Infos zur Person

Mandate

  • Einwohnerrat
  • Fraktionspräsident "Grüne/GLP/EVP"
  • Geschäftsprüfungskommission