JA zur Pflegeinitiative

Sehr gute Lebensbedingungen erhöhen die Lebenserwartung in der Schweiz stetig. Die Kehrseite dieser an sich positiven Entwicklung ist eine starke Zunahme an pflegebedürftigen Menschen. Bereits heute herrscht in der Schweiz ein akuter Pflegefachkräftemangel. Derzeit sind 10’000 Stellen in der Pflege unbesetzt und bis 2029 werden 70’000 zusätzliche Pflegende benötigt. Ungenügende Ausbildungsanstrengungen verbunden mit einer grossen Zahl an Berufsaussteiger*innen führen zu diesem Pflegefachkräftemangel.

Die Pflegeinitiative liefert eine Antwort: Sie garantiert, dass zukünftig genügend Pflegefachpersonen ausgebildet werden. Sie sorgt dafür, dass das Personal dank besserer Arbeitsbedingungen, Löhnen und der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben länger im Beruf bleibt. Und sie sichert die Pflegequalität und die Sicherheit der Patient*innen.
Der Gegenvorschlag des Parlaments reicht bei Weitem nicht aus: Er beschränkt sich auf Investitionen in die Pflegeausbildung. Diese haben aber nur dann eine nachhaltige Wirkung, wenn die ausgebildeten Pflegefachkräfte auch länger im Beruf bleiben.

Darum empfehlen wir am 28. November ein JA zur Pflegeinitiative.

Vorstand Grüne Allschwil-Schönenbuch