Nach uns die Sintflut…

Dagegen halten oder nichts tun?

Mitte Oktober war ich im nahen Schwarzwald zu Fuss im Gebiet vom Feldberg unterwegs. Von oben sind viele Hektaren braungelb verdorrte Tannenwälder zu sehen. Sie werden absterben. Es ist ein Bild, das mich nicht mehr loslässt. Mit der Mentalität «Immer-noch-mehr-bis-zum-Geht-nicht-mehr» wird die Erde an die Wand gefahren. Die Mehrheit der Bevölkerung und die von ihr gewählten Politikerinnen und Politiker wollen es nicht wissen.

Nicht nur Gletscher und Wälder sind am Zusammenbrechen. Auch beispielsweise die parlamentarische Parteienpolitik: Sie bringt kaum noch nachhaltig zukunftsfähige Lösungen zustande. Oder der Verkehr: Er zeigt sich dem Mobilitätswahn nicht mehr gewachsen. Und auch die Wirtschaft: Sie funktioniert immer mehr nur noch auf der Basis von Schulden, und von Schulden von Schulden. – Bis jetzt habe ich versucht, dagegen zu halten. Soll ich auch wegschauen und nichts mehr tun: Es laufen lassen. Bis zum totalen Zusammenbruch: Nach uns die Sintflut.

AWB 02.11.2018

Ueli Keller-Hasler

Vorstand Grüne Allschwil-Schönenbuch
45 Jahre war ich als Heilpädagoge und als Erziehungswissenschaftler erwerbstätig. Seit meiner Pensionierung im 2012 bin ich frei und gratis schaffend als Bildungs- und LebensRAUMkünstler europaweit unterwegs
Telefon: 061 481 40 47

Infos zur Person

Mandate

  • Einwohnerrat & Fraktionspräsident "EVP/glp/Grüne"
  • Kommission für Bildung, Kultur, Gesundheit und Soziales