Pa-des-Ca: Nächster grüner Volltreffer

Schon ein paar Jahre engagieren sich die Grünen nach besten Kräften für den unmittelbar ennet der Grenze im Elsass geplanten Parc-des-Carrières (mehr dazu mit folgendem Link: www.kiesgruben.net). Anfang Dezember haben die beteiligten Partner die Rahmenvereinbarung unterzeichnet und für die Realisierung einen Verein gegründet. Neben beispielsweise Basel, Hégenheim und Saint-Louis ist auch Allschwil dabei: Die Freude darüber ist bei uns gross!

Der Parc-des-Carrières ist ein weiterer konkreter Schritt in Richtung unserer Legislaturziele 2016-20 für den Allschwiler Einwohnerrat: Wo wir uns unter anderem einsetzen wollen „für ein Denken und Handeln, das regional mit Basel sowie den umliegenden Gemeinden im Baselbiet und im Sundgau vernetzt ist: Im Hinblick auf Kooperationen mit einer ökonomisch und ökologisch nachhaltig günstigen Wirkung.“

Unsere Vision: Wie beim 3Land-Projekt für das Gebiet von der Basler Dreirosen- zur Palmrainbrücke zwischen Deutschland und Frankreich soll auch das Areal rund um den Parc-des-Carrières grossflächig binational koordiniert in einen attraktiven Lebensraum für Arbeiten und Wohnen transformiert werden: Dies im Sinne einer Grenzen überschreitenden Siedlungsentwicklung, mit einem Minimum an Lärm und Verkehr sowie attraktiven Freiräumen für Begegnung und Bewegung in Wohnnähe.

Als nächsten konkreten Schritt empfehlen wir den beiden Basel gegen Westen mit Frankreich zusammen zu schauen, dass Pendler aus dem Elsass gar nicht erst mit ihrem Auto losfahren – und wenn schon, es dann jenseits der Landesgrenze stehen lassen können und mit dem ÖV oder dem Pike-e-Bike in die Stadt fahren.

Soweit eines unserer Ziele, für die wir uns auch im Baselbieter Landrat stark machen wollen. Aber erst einmal fröhliche Weihnachtsgrüsse und alle guten Wünschen fürs 2019!

AWB vom 21.12.2018

Ueli Keller-Hasler

Vorstand Grüne Allschwil-Schönenbuch
45 Jahre war ich als Heilpädagoge und als Erziehungswissenschaftler erwerbstätig. Seit meiner Pensionierung im 2012 bin ich frei und gratis schaffend als Bildungs- und LebensRAUMkünstler europaweit unterwegs
Telefon: 061 481 40 47

Infos zur Person

Mandate

  • Einwohnerrat & Fraktionspräsident "EVP/glp/Grüne"
  • Kommission für Bildung, Kultur, Gesundheit und Soziales