Was wohl die Bevölkerung im Zusammenhang mit der Corona-Krise beschäftigt?

Von Behörden, Experten, JournalistInnen u.a höre ich viele Ansichten und Meinungen zur Corona-Krise. Darüber, wie die Schweizer Bevölkerung die Krise wahrnimmt, und was ihre Erwartungen, Ängste und Wünsche für die Zeit danach sind, erfahre ich eher wenig.

Für die Planung unserer Zukunft könnte die Bearbeitung der folgenden Fragen nützlich sein:

– Was vermissen die Menschen wirklich? Wer vermisst was genau? Warum?
– Wer vermisst was nicht?

– Wieviel Geduld haben die Menschen noch?

– Was kann oder soll vom vorherigen Zustand wieder hergestellt werden? Was genau wollen die Menschen zurückhaben? Genauer: Wer will was wiederhaben?

– Was wollen die Menschen auf keinen Fall wieder haben? Wie könnte ein Backlash vermieden werden? Wer könnte ihn verhindern?

– Welche Einschränkungen unserer persönlichen Freiheit sollen  sofort / bald / nie mehr  rückgängig gemacht werden? Warum?

– Was erwarten die Menschen von der Politik und von der Wirtschaft für die Zeit nach der Krise?
– Wer ist an einem ‚Zurück zum Status quo ante‘ am meisten interessiert? Warum?

– Wer nicht?

– Wer hat bisher von der Krise profitiert? Wer nicht?

Lasst uns die Zukunft aktiv gestalten, partizipativ und demokratisch! Es nicht wieder einfach so laufen lassen wie vorher. Das können wir besser!

Symbolbild Person
Telefon: 061 411 32 84